Seminare

Ziel der Seminare für Politische Bildung im IB ist es, die Teilnehmenden zu Demokratie, Partizipation und Mitwirkung zu befähigen. Dies geschieht etwa durch die Arbeit unserer Jugendbildungsreferentinnen, die mit Förderung durch das Bundesjugendministerium Schwerpunkte wie Teilhabe oder Gewaltprävention verfolgen. Die Seminare finden nicht nur in den Bildungsstätten des IB statt, sondern auch in seinen Tagungs- und Gästehäusern in verschiedensten Regionen Deutschlands sowie bei den Kooperationspartnern selbst.

Neben den Seminaren für Politische Bildung werden auch im Rahmen der Mitarbeiterfortbildung Seminare von Schwarz-Rot-Bunt für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter angeboten:

Warum Mustafa und Sergej sich schlagen …!

– Interkulturelle Kompetenz für die pädagogische Praxis

Betzavta – Miteinander: Ein Demokratie- und Toleranztraining

Jung, intolerant und fremdenfeindlich?!-Methodik, Didaktik, Unterrichtsmaterialien zur Thematisierung von Vorurteilen, Gewalt und Rechtsextremismus

Sollten Sie grundsätzliche Fragen zu den Seminaren haben, wenden Sie sich bitte an Petra Tabakovic in der Zentralen Geschäftsführung des IB, Tel.: 069 / 9 45 45 -184,

E-Mail: Petra.Tabakovic@internationaler-bund.de


Bereits stattgefundene Seminare der Politischen Bildung (2014-2017)

04.-06.12.2014 Cool miteinander umgehen – Demokratisches Handeln gegen Gewalt und Ausgrenzung

27.-29.11.2014 Vom Rand in die Mitte – Wir mischen mit

05.-06.11.2014 Cybermobbing – Handlungsansätze für die Arbeit mit Jugendlichen

18.-20.07.2016 Erzähl mir deinen Alltag- Weg der Hoffnung-Zusammentreffen von Geflüchteten und Azubis

30.11.-02.12.2016 Gewaltprävention–Menschenwürde–Demokratisches Handeln Gegen Gewalt und Ausgrenzung

12.-14.12.2016 Flucht & Asyl: Woher kommen die? Was wollen die? Die kriegen hier alles!?

28.-29.06.2017 Habe ich eine Wahl? Junge Frauen entscheiden mit!

Fragen zu den einzelnen Seminaren beantworten Ihnen gerne die in den einzelnen Ausschreibungen angegebenen Ansprechpartner.

Die Seminare der Politischen Bildung wurden von der Bundeszentrale für Politische Bildung gefördert.